Bewältigung von Krisen und Veränderungsprozessen

Vielleicht haben Sie ein ganz anderes Anliegen: befinden sich in einer persönlichen Krise, Ihr Selbstwertgefühl ist gerade am Boden, Sie leiden an zurückliegenden traumatischen Erfahrungen…
Ich biete Ihnen Raum, um zu sich selbst zu kommen und bei sich selbst zu sein.

…Beziehungsraum…

Um sich mit schwierigen persönlichen Themen auseinandersetzen zu können, braucht es manchmal die Unterstützung durch eine außenstehende Person. Der Entschluss, psychotherapeutische Beratung/Therapie anzunehmen, ist ein mutiger erster Schritt. Der nächste Schritt sollte es sein, zu schauen, ob „die Chemie stimmen könnte“. Ein tragfähiges Vertrauensverhältnis und Gefühl der Sicherheit innerhalb der therapeutischen Beziehung ist die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Therapie und Beratung. Damit Sie den Beziehungsraum meiner Praxis für sich testen können, vereinbaren Sie einen Termin zu einem kostenfreien Vorgespräch.

…Gefühlsraum…

Eine weitere Voraussetzung für persönliche Entwicklung ist Raum, um sich selbst, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse wieder oder besser wahrzunehmen und gut mit sich in Beziehung zu kommen. Daraus ergibt sich dann fast von selbst die Entdeckung neuer Strategien und eine Verbesserung der Beziehung zu anderen. Ich unterstütze Sie gern dabei, Ihrer Selbstwahrnehmung nachgehen zu können.

…Entwicklungsraum…

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass jedes Symptom zunächst als Lösungsversuch zu würdigen ist, selbst wenn dieser sich als nicht funktional erwiesen hat. Damit Sie dieses alte Problemmuster loslassen können, unterstütze ich Sie bei Suche nach neuen Sichtweisen und Strategien.Ich biete Ihnen Entwicklungsaum, in dem wir uns in Achtsamkeit gemeinsam auf die Suche nach neuen Handlungsmöglichkeiten und Lösungen machen.

Auf Grundlage der PEP-Therapie (Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie) bekommen Sie eine einfache und wirksame Methode an die Hand, um sich selbst in Stresssituationen wieder erden zu können. Weiterhin nutzen wir Handwerkszeug aus der PEP und der systemischen Therapie, um sowohl nach Ihre Stärken und Kompetenzen als auch nach den Blockaden zu schauen, die Sie an der Verwirklichung Ihrer Potentiale bisher gehindert haben. Auf Grundlage der systemischen Therapie machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach den Lösungen.

  • zur Person
    schwerpunkt-auftrittscoaching

    Marie A. Bochmann

    BSc. Psychologie Amtsärztlich geprüfte Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie

    • Geboren 1972, verheiratet, eine Tochter
    • 2011-2015 Studium Psychologie BSc. Thema der Bachelorarbeit: „Zur Praxis der Aktiven Imagination aus dem Blickwinkel psychotherapeutischer Veränderungsprozesse. Eine Qualitative Pilotstudie“ bei Prof. Dr. phil. Ralf T. Vogel
    • Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP® nach Dr. Bohne)
    • Zert. Auftrittscoach nach PEP® (Überwindung von Auftritts-, Bewertungs- und Prüfungsängsten)
    • Weiterbildung Systemische Beratung/Therapie (DGSF) am "praxis institut" Hanau/Erfurt
    • Weiterbildung Ego-State-Therapie (EST-DE) am Institut für klinische Hypnose und Ego-State-Therapie (IfHE) Berlin
    Weiterhin:
    • jährliche Teilnahme an Kongressen und Tagungen zur Horizonterweiterung und Weiterbildung
    • Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)