Bewältigung von Auftrittsangst

Bei Auftrittsangst stehen vor allem Selbstzweifel einem sicheren Auftritt im Weg. Plötzlich erscheint alles Geübte nicht mehr zugänglich. Man spürt nur noch Leere im Kopf. Es zittern die Hände oder versagt die Stimme.

Besonders für Musiker und Schauspieler kann dies zum Problem werden. Eine gewisse Grundspannung vor Auftritten ist sicher hilfreich oder sogar wichtig. Wenn das Lampenfieber jedoch daran hindert, das eigene Können mit Freude und Stolz präsentieren zu können, sind dies für die Betroffenen niederschmetternde Erlebnisse.

Auf Grundlage der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®) gibt es wirksame, erprobte Konzepte speziell für das Auftrittscoaching, um die inneren Blockaden abzubauen und mit Gelassenheit Auftrittssituationen sicher zu bewältigen.

Als zertifizierter Auftrittscoach nach PEP® biete ich Auftrittscoachings für Einzelne und in Gruppen an. Wesentliche Bestandteile des Coachings ist Stressregulation und das Selbstwerttraining.  In der Regel sind wenige Sitzungen ausreichend. Wesentlich für den nachhaltigen Erfolg ist die Weiterführung der im Coaching besprochenen Übungen im Alltag.

Mehr zum Auftrittscoaching mit PEP®:

Live-Demo eines Auftrittscoachings mit PEP®, Dr. Michael Bohne

Dokumentarischer Essayfilm der Filmemacher Jörn Hintzer und Jakob Hüfner über ein Experiment am Schauspielhaus Hannover zum Thema Applaus

Michael Bohne über Lampenfieber und Auftrittsängste im Interview mit dem Dramaturg Aljoscha Begrich vom Schauspiel Hannover und dem Schauspieler Sebastian Weber zum Thema „Bühne der Angst“ (1/2014): Download PDF hier.

  • zur Person
    schwerpunkt-auftrittscoaching

    Marie A. Bochmann

    BSc. Psychologie Amtsärztlich geprüfte Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie

    • Geboren 1972, verheiratet, eine Tochter
    • 2011-2015 Studium Psychologie BSc. Thema der Bachelorarbeit: „Zur Praxis der Aktiven Imagination aus dem Blickwinkel psychotherapeutischer Veränderungsprozesse. Eine Qualitative Pilotstudie“ bei Prof. Dr. phil. Ralf T. Vogel
    • Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP® nach Dr. Bohne)
    • Zert. Auftrittscoach nach PEP® (Überwindung von Auftritts-, Bewertungs- und Prüfungsängsten)
    • Weiterbildung Systemische Beratung/Therapie (DGSF) am "praxis institut" Hanau/Erfurt
    • Weiterbildung Ego-State-Therapie (EST-DE) am Institut für klinische Hypnose und Ego-State-Therapie (IfHE) Berlin
    Weiterhin:
    • jährliche Teilnahme an Kongressen und Tagungen zur Horizonterweiterung und Weiterbildung
    • Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)